Aktuelles

METALL NRW präsentiert neuen InfoTruck zur mobilen Berufsinformation

Der Verband der Metall- und Elektro-Industrie Nordrhein-Westfalen (METALL NRW) hat den ersten neuen M+E-InfoTruck vorgestellt, der ab sofort als mobile Berufsinformation durch das Land fahren wird. Auf zwei Etagen mit knapp 100 m² Präsentationsfläche werben der Arbeitgeberverband und seine Mitgliedsverbände damit an Schulen und öffentlichen Einrichtungen um Nachwuchskräfte für den größten Industriezweig Deutschlands. „Mit diesem Fahrzeug wollen wir jugendgerecht für die Berufe unserer Industrie werben. Gleichzeitig setzen wir auch ein wichtiges Signal, dass die M+E-Industrie in unserem Land eine Ausbildungsbranche ist“, erklärte der Präsident von METALL NRW, Arndt G. Kirchhoff, bei der Vorstellung des neuen Fahrzeugs am 19. Januar vor dem Landtag in Düsseldorf. In Anwesenheit des Ministers für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, Guntram Schneider, betonte Kirchhoff, die M+E-Verbände hätten rund 12,3 Millionen Euro in zehn baugleiche InfoTrucks investiert, die nun nach und nach fertiggestellt und bundesweit zum Einsatz kommen würden. „Wir setzen damit ein deutliches Zeichen für die Ausbildung in unserem Land“, sagte der Metallarbeitgeberpräsident.

Zm Video: Einweihung M+E-InfoTruck METALL NRW

Zur Website von METALL NRW

Zum Projekt M+E-Berufsinformation