Corporate Publishing für die Textilindustrie Baden-Württemberg

Index-Buch: Textiles Bauen hat Zukunft

Index-Buch: Corporate Publishing für die Textilindustrie Baden-Württemberg

Fasern mit Zukunft

Textiles Bauen setzt neue Maßstäbe

Natur- und Kunstfasern sind auf dem Vormarsch in der Bauindustrie. Faserbasierte Werkstoffe sind äußerst vielseitig und innovativ, da sie Funktion, Nachhaltigkeit und Ästhetik oft ideal vereinen. Diesen Zukunftsbeweis will die baden-württembergische Textilindustrie antreten. Unsere Challenge: Wie verbinden wir den aktuellen Wissensstand zum faserbasierten Bauen mit der Leistungsschau der textilen Bauunternehmen und Faserproduzenten in Baden-Württemberg zu einem inspirierenden Leseerlebnis – gedruckt und digital!

Kunden
Allianz faserbasierter Werkstoffe Baden-Württemberg e. V.
Leistungen
Konzeption / Design / Beratung / Projektmanagement / Content / Gestaltung

Potenzial ausgeleuchtet

Impulse zum Umdenken im persönlichen Interview

Die Lösung: das Index-Buch Textiles Bauen, das sowohl als Schaufenster spannender textiler Projekte und Bautechniken als auch als Branchenbuch fungiert. Leser der vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg geförderten Publikation sind neben den Stakeholdern der auftraggebenden Verbände (siehe Kunden) vor allem Architekten, Bauingenieure sowie Bauverantwortliche in Verwaltung und Politik. Zum Auftakt liefern ihnen ein kurzweiliger Expertendialog und ein persönliches Interview überzeugende Einsichten und Szenarien, die zum Nach- und Umdenken anregen: Hin zu einem modernen Bauen, das Bewegung und Statik, Ökologie und Ökonomie in Balance hält.

Perfekt inszeniert

Stärke in Fasern, Fakten und Fotografie

Eine kurze Faktensammlung und Faserkunde haben wir als Scharnier genutzt zum eigentlichen visuellen Beweis der Faszination textiler Baukunst: Elf Anwendungsbeispiele faserbasierter Werkstoffe im Bau, die wir mit eindrucksvoll ästhetischen Bildern in Szene gesetzt haben. Ob Spezialkeramik für eine perfekte Akustik in der Berliner Staatsoper, Glasfaser-Laminate für besonderen Brandschutz der Norman Foster Stiftung in Madrid oder Vorhangfassaden aus Textilbeton für die Bosporus-Brücke zwischen Asien und Europa – hier zeigt sich textiles Bauen at its best. Das Leseerlebnis bereichern wir, indem wir das strenge Seitenlayout durch geometrische Formen aufbrechen, die sich an die jeweils gezeigten textilen Konstruktionen anlehnen. Als logisches Finale des Buches präsentieren 70 Mitgliedsunternehmen der Verbände ihr Leistungsspektrum in kurzen Porträts.

Ralf Meyer

Inspiriert?

Ralf Meyer
Leiter Kreation