Themen

Nachhaltige Transformation: Die Rolle von Change Agents

Nachhaltige Transformation: Die Rolle von Change Agents:

Nachhaltigkeit ist in der heutigen Wirtschaftswelt nicht mehr nur ein Schlagwort, sondern eine Notwendigkeit. Angesichts des globalen Wirtschaftswachstums, des anhaltenden Bevölkerungswachstums und des drängenden Klimawandels stehen Organisationen vor einer epochalen Herausforderung: der nachhaltigen Transformation.  

Zusätzlich zwingen die Berichtspflichten durch die Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) der EU sowie Erwartungen von Finanziers, Kunden und anderen Stakeholdern immer mehr Unternehmen, sich mit ihrem Engagement in Sachen Ökologie, Soziales und gute Unternehmensführung auseinanderzusetzen.  

Zwar erkennen Unternehmen weltweit die Bedeutung nachhaltigen Handelns für Umwelt, Gesellschaft und den eigenen langfristigen Erfolg. Doch sie unterschätzen oft die treibende Kraft dahinter – die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Marketing und der externen Kommunikation setzen Firmen gerne auf Nachhaltigkeit. Die interne Kommunikation als strategische Basis nachhaltigen Handelns aber wird vernachlässigt. 

Die Rolle des Change Agents

Wenn Unternehmen nachhaltige Veränderungen herbeiführen, Innovationen anregen und erfolgreich umsetzen, steckt dahinter oft das Wirken sogenannter Change Agents. Diese Schlüsselakteure sind die DNA eines Unternehmens, identifizieren sich mit dessen Kultur, Werten und Visionen. Doch warum ist es so wichtig, die Mitarbeitenden auf dem Weg der nachhaltigen Transformation mitzunehmen und sie zu Change Agents zu machen? 

Warum Mitarbeitende mitnehmen?

Nachhaltigkeit erfordert mehr als nur strategische Entscheidungen auf Führungsebene. Sie muss tief in der Unternehmenskultur verankert sein. Dies gelingt nur durch ein Netzwerk von engagierten Unterstützern, die andere motivieren und inspirieren können.  

Change Agents, die sich mit den Nachhaltigkeitszielen eines Unternehmens identifizieren, sind der entscheidende Faktor:  Sie überwinden betriebsinterne Widerstände, treiben Veränderungen voran, gestalten interne Prozesse mit. Und sie sorgen vor allem für Authentizität – nach innen wie nach außen!

Whitepaper

Ihre Kommu­ni­ka­tionsstrategie Schritt für Schritt

Laden Sie sich unser Whitepaper herunter und lernen Sie Schritt für Schritt die entscheidenden Maßnahmen für eine umfassende strategische Nachhaltigkeitskommunikation in Ihrem Unternehmen kennen.

Datenschutzerklärung

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Google Datenschutzbestimmungen und Dienstleistungsbedingungen.

Development mode active. Do not expect the captcha to appear

So finden Sie die richtigen Change Agents

Für den Erfolg einer nachhaltigen Transformation sind effektive Change Agents von entscheidender Bedeutung. Sie sind die Brückenbauer zwischen dem Management und den Mitarbeitenden. Diese Personen müssen Glaubwürdigkeit, Vertrauen und respektvolle Anerkennung genießen. Langjährige Unternehmenszugehörigkeit, gute zwischenmenschliche Fähigkeiten und eine Vorbildfunktion sind wesentliche Voraussetzungen.  

Change Agents brauchen ein klares Mandat des Managements. Neben ihrer Kerntätigkeit muss es auch die Kulturentwicklung im Unternehmen umfassen. 

Kompetenzen und Fähigkeiten kontinuierlich weiterzuentwickeln – auch das gehört zum Rollenverständnis eines Change-Agents. Dazu zählen Trainings zu Kulturwandel, Teamstrukturen, Kommunikation und Konfliktmanagement. 

Darüber hinaus sollte ein Change Agent über personelle, soziale, methodische und fachliche Kompetenzen verfügen. Personelle Kompetenzen wie Intuition und Fingerspitzengefühl sind ebenso entscheidend wie soziale Fähigkeiten im Umgang mit anderen. Methodik-Kompetenzen umfassen das Verständnis komplexer Prozesse, während fachliche Kompetenzen spezifisches Wissen und Erfahrung betreffen. 

Change Agents können auf unterschiedlichen Hierarchieebenen angesiedelt sein. Wobei jede Position bestimmte Vorteile hat: 

  • So ist das mittlere Management besonders effektiv, weil es eng mit den Mitarbeitenden interagiert und gleichzeitig einen direkten Draht zur Unternehmensleitung hat. 
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Fachabteilungen wiederum haben oft einen praktischen Blick und können realistische und umsetzbare Nachhaltigkeitsmaßnahmen vorschlagen. 
  • Auch der Bereich Human Resources spielt eine Schlüsselrolle bei der Förderung einer nachhaltigen Unternehmenskultur und kann durch gezielte Schulungen und Programme Change Agents unterstützen. 

So helfen Change Agents einem Unternehmen

Change Agents sind in der Regel tiefer in den täglichen Betrieb integriert und können daher praktische, umsetzbare Lösungen für die nachhaltige Transformation vorschlagen. Sie verstehen die Herausforderungen und Chancen von Nachhaltigkeit sowohl aus der Perspektive ihrer Kollegen als auch aus der des Unternehmens. Diese Augenhöhe ist gerade dann wichtig, wenn es wie bei Nachhaltigkeit um ein abstraktes und auch umstrittenes Thema geht: Hier müssen Change Agents übersetzen, herunterbrechen und erklären. So nehmen sie Beschäftigten Sorgen und Ängste vor den Auswirkungen der nachhaltigen Transformation auf Unternehmen, Tätigkeiten und Arbeitsplätze. 

Gelingt es Unternehmen, ihre Mitarbeitenden erfolgreich in die Nachhaltigkeitsstrategie einzubinden, können sie auf deren Unterstützung und Kreativität zählen.  

Die Einbindung von Change Agents hat auch weitere Vorteile:  

  • Förderung von Innovationen: Mitarbeitende, die die Unternehmensziele verstehen und unterstützen, entwickeln eher neue Ideen und Lösungen, die zur Erreichung dieser Ziele beitragen. 
  • Verbesserung der Reputation: In Zeiten, in denen Transparenz und soziale Verantwortung immer wichtiger werden, profitieren Unternehmen davon, wenn sie Nachhaltigkeit glaubwürdig leben. Mitarbeiter, die aktiv unterstützen, tragen diese Botschaft nach außen und stärken so das positive Image des Unternehmens. 
  • Effizientere Umsetzung von Maßnahmen: Wenn alle an einem Strang ziehen und wissen, warum bestimmte Maßnahmen ergriffen werden, sind diese oft erfolgreicher und nachhaltiger. Dies spart dem Unternehmen langfristig Ressourcen und Kosten. 

Aufbau von Change Agents: Die Rolle der Kommunikationsagentur

IW Medien unterstützt Sie dabei, effektive Nachhaltigkeitskommunikation zu etablieren und Ihre Mitarbeiter zu Change Agents zu machen. Durch maßgeschneiderte Workshops, Kommunikationsstrategien und den dazu passenden Content begleiten wir den Transformationsprozess und stellen sicher, dass Nachhaltigkeitsziele authentisch und wirkungsvoll nach innen und außen transportiert werden. 

Mit drei zertifizierten Nachhaltigkeitsmanagern und einem großen Team aus Strategen, Kreativen und Redakteuren unterstützen wir Sie in allen Stufen der nachhaltigen Transformation, von der Unternehmensstrategie bis zur Kommunikation gegenüber Beschäftigten und externen Stakeholdern. 

Wir sind davon überzeugt, dass Menschen und Unternehmen nur durch das Verständnis komplexer Zusammenhänge in der Lage sind, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wandel zu bewältigen. Und wir wissen, wie das funktioniert! Deshalb vertrauen uns zahlreiche Kunden aus Verbänden, Bundes- und Landesministerien, wie auch namhafte Mittelständler. 

Und sollten wir mal etwas nicht wissen: Als Tochter des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) haben wir den perfekten Partner im Rücken. Unsere Kolleginnen und Kollegen dort beschäftigen sich seit Jahren mit der erfolgreichen Transformation von Standort, Branchen und Unternehmen hin zu mehr Nachhaltigkeit. Gemeinsam finden wir Lösungen, die Sie voranbringen.  

Roman Winnicki

Mehr zum Autor.

Roman Winnicki
Redakteur der IW Medien

Mehr zum Autor.

Datenschutzerklärung

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Google Datenschutzbestimmungen und Dienstleistungsbedingungen.

Development mode active. Do not expect the captcha to appear

Weitere Artikel